Für

Kinder

"Es ist niemals zu spät für eine glückliche Kindheit."
Berkeley Breathed
Psychologische Diagnostik für Kinder & Jugendliche

 

Das vorrangige Ziel einer kinderpsychologischen Diagnostik ist es, das Wohlbefinden der Kinder und ihrer Familien wiederherzustellen und die Lebensqualität zu verbessern.

Zu den häufigsten Problemen im Kinder- und Jugendalter zählen emotionale und soziale Auffälligkeiten, Schwierigkeiten in der Schule, gesundheitliche Probleme (die auch psychosomatische Ursachen haben können), und …

 

  • Legasthenie/ Lese-Rechtschreibstörung

  • Dyskalkulie / Rechenstörung

  • Teilleistungsschwächen

  • Konzentration und Aufmerksamkeitsstörungen/ AD(H)S

  • Autismus-Spektrum-Störungen (z.B. Asperger Syndrom)

  • Schul- und Prüfungsangst

  • Soziale Ängste und Trennungsangst

  • Anstrengungsvermeidung und Schulverweigerung

  • Stress und Erschöpfung

  • Selbstwertproblematik

  • Aggression, Wutausbrüche

  • Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Kindern

  • Krisen aufgrund von familiären Veränderungen (Scheidung, Trennung, Patchwork, Tod)

 

Psychologische Diagnostik wird in allen Entwicklungs- und Problembereichen von Kindern und Jugendlichen angewandt, um Schwierigkeiten zu erkennen, diese genauer zu definieren und um ein individuelles Behandlungskonzept erstellen zu können!

Kinderpsychologische Behandlung & Training

 

Voraussetzung für eine psychologische Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist eine umfassende diagnostische Abklärung. Das Ergebnis der Diagnostik bildet die Basis für die Erarbeitung eines Behandlungskonzeptes, das speziell für das betroffene Kind/den betroffenen Jugendlichen maßgeschneidert ist.

Die psychologische Behandlung bei Kindern und Jugendlichen umfasst eine intensive Förderung und Unterstützung des betroffenen Kindes und der Bezugspersonen im häuslichen und pädagogischen/schulischen Umfeld. Dazu zählen neben dem individuellen Training mit dem Kind auch Erziehungsberatung und Maßnahmen für Zuhause sowie Unterstützung/
Beratung der Betreuungspersonen in Schule und Kindergarten.

 

Die Behandlungsmöglichkeiten sind dabei so vielfältig wie die Schwierigkeiten betroffener Kinder. Die folgenden Trainingsarten kommen in meiner Praxis häufig zum Einsatz:

  • Lern- und Methodentraining

  • Legasthenietraining

  • Dyskalkulietraining

  • Teilleistungstraining

  • Training der Aufmerksamkeit und Konzentration

  • Training sozialer Kompetenz

  • AD(H)S-Training

  • Entspannungstraining & Stressmanagement

  • Aufbau des Selbstwertgefühls

  • Behandlung von Verhaltensschwierigkeiten (Wutanfälle, aggressives Verhalten)

  • Behandlung von Ängsten

Psychologische Elternberatung

 

„Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“ sagt ein altes afrikanisches Sprichwort. Leider ist das in unseren Breiten schon längst nicht mehr alltäglich. Eltern und Erziehungsberechtigte sind vielmehr allzu häufig Einzelkämpfer. Vor allem, wenn ein Kind „Schwierigkeiten“ bereitet und nicht dem „Bilderbuchkind“ aus dem Erziehungsratgeber der 1960-er Jahre entspricht.

Ständige Machtspiele und Grenzgänge ermüden ebenso wie Unsicherheit und Unselbständigkeit des Kindes. Und dann wäre da noch das Thema Schule – die Qual mit Hausübungen und ständigem Lernen, dennoch ist stundenlang Gelerntes wie weggeblasen, Streit mit FreundInnen und im Extremfall gar Mobbing, Unverständnis von PädagogInnen, die Liste ist beliebig lang fortsetzbar.

Kommen dann zusätzliche Belastungen wie familiäre oder berufliche Veränderungen und andere schwierige Lebenssituationen dazu, kann das rasch zu einer Krise führen.

Was ich in dieser Situation für Sie tun kann: Lassen Sie uns gemeinsam neue Denk- und Lösungsansätze erarbeiten, die Sie in Ihrer Erziehungskompetenz stärken und Wege zu einer harmonischeren Eltern-Kind-Beziehung schaffen!

  • Facebook
  • Instagram

Tel: +43 676 7355291

Susanne Wallner, Psychologie & Lernberatung | Linsbergerstraße 1, 2822 Bad Erlach | © 2020 by ordionline.at

IMPRESSUM